Wie erstelle ich ein persönliches und einzigartiges Fotobuch?

LIfestyleblog: Wie erstelle ich ein gutes Fotobuch?

Das Fotobuch. Die Crème de la Creme der Erinnerungsaufbewahrung. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich kenne Fotobücher eigentlich nur in Verbindung mit einem ganz speziellen Anlass. Hochzeiten, Nachwuchs oder einer kleinen Chronologie von Beziehungen.

Kein Wunder, denn ein wirklich persönliches Fotobuch ist erstens gar nicht mal so einfach zu erstellen und erfordert zweitens auch einen kleinen Teil des Taschengeldes. Aus diesem Grund ist es um so wichtiger, dass das Buch dann auch ein Augenschmaus ist. Und nicht nur das Auge sollte was davon haben, letzten Endes geht es ja auch um das Gefühl, das man hat, wenn man durch die Seiten blättert. Aus diesem Grund gibt es ein paar Tipps, die helfen, ein einzigartiges Fotoalbum zu erstellen:

  1. Gestaltung

    Wie schon erwähnt, natürlich geht an Optik und Gestaltung bei einer Geschichte, die auf visueller Wahrnehmung beruht nichts vorbei. Viele Fotoservices bieten vorgefertigte Collagen an, die mir persönlich jedoch oft nicht gefallen. Daher baue ich mit die Seiten selbst per Photoshop und erstelle verschiedenen Seitensamples.
    Für die, die sich weder mit fertigen Collagen, noch mit Photoshop anfreunden könne, wäre die vereinfachte Version zu empfehlen: hier findet ihr zum Beispiel eine kostenlose Gestaltungssoftware, mit der ihr ein individuelles Design erstellen könnt, ohne euch im Photoshop Dschungel zu verirren.

    Fotobuch4

  2. Die Bilderauswahl

    Bevor das Layout des Buchs bestimmt wird, muss es natürlich erst einmal etwas geben, womit es gefüllt wird. Wahrscheinlich ist dies die schwierigste Aufgabe an dem ganzen Buch. Welche Bilder sollen rein? Wer die Wahl hat, hat die Qual. Hierbei ist es wichtig, daran zu denken, für wen das Buch gedacht ist. Ist es ein Geschenk? Versetzt euch in die Lage derjenigen, die es bekommen. Ist es für die eigene Familie? Berücksichtigt die Wünsche aller Beteiligten. Dabei gilt natürlich: Zu viele Köche verderben den Brei. Mitsprache ist gut. Empathie noch besser. Wählt keine Bilder auf, von denen ihr wisst, das andere sie nicht mögen.

  3. Die Bildanordnung

    Kommen wir zu einem etwas einfacheren Punkt. Sind alle Bilder ausgewählt, gilt es diese in eine Reihenfolge zu bringen, in der sie eine Geschichte erzählen. Überlegt, welche Bilder zusammengehören und welche zusammen auf einer Seite erscheinen sollen. Dabei beachten: Weniger ist machmal mehr. Oft wird auch hier die Auswahl nochmal aufgestockt oder ausgedünnt, wenn man sieht, wie viele Seiten man tatsächlich zur Verfügung hat.  Kleiner Tipp: Auch Details können manchmal viel erzählen.

    Fotobuch3

  4. Die Entwicklung

    Wenn die Seiten alle gestaltet sind, fehlt nur noch die Entscheidung, wie das Buch an sich aussehen soll. Softcover oder Hardcover? Sollen die Seiten glänzen oder matt sein? Zum Beispiel bei Fotopremio könnt ihr für eure Hochzeit verschiedene Möglichkeiten auswählen und je nach Belieben das Buch entwickeln lassen.

Wenn ich mich entscheiden müsste, welche Punkt am wichtigsten ist. Puh. Ich würde sagen der Inhalt selbst. Trotzdem: eine grässliche Aufmachung kann noch so schöne Bilder verblassen lassen. Daher nehmt euch Zeit. Denkt daran, dass so ein Fotobuch etwas mehr Aufwand definitiv wert ist.

Habt ihr noch andere Tipps oder persönliche Erfahrungen die ihr gemacht habt?

Eure Célina

Fotobuch2

 

 

3 thoughts on “Wie erstelle ich ein persönliches und einzigartiges Fotobuch?

  1. Carrie 19.07.2016

    wow tolle Bilder
    http://carrieslifestyle.com

    1. Celina Pehlke 21.07.2016

      Dank dir 🙂

  2. S.Mirli 28.07.2016

    Ahhh, ich liiiiebe Fotobücher, ich sammle immer das ganze Jahr über die Fotos nach und nach im Fotobuch und freu mich immer ganz narrisch, wenn es am Ende vom Jahr ans Drucken geht, ich blättere so gerne „alte“ Fotobücher durch und tauche ab in Erinnnerungen. Vor allem das kreative gestalten macht so Spaß. Alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.